Nach dem Verlust eines geliebten Menschen sind die Angehörigen von Trauer überwältigt.

Trauerfall

Wir sind täglich 24 Std. erreichbar:
0 28 32 - 45 34 & 18 04

Trotzdem müssen viele Dinge geregelt werden, bei denen wir Ihnen gerne behilflich sind.

Wichtige Dokumente, die Sie zur Hand haben sollten

Ist ein Menschen verstorben, stehen die Angehörigen in der Pflicht, die folgenden Unterlagen zusammenzustellen und jeweils im Original zur Beurkundung des Sterbefalls der Behörde vorzulegen:

  • Personalausweis des Verstorbenen sowie die Todesbescheinigung (vom Arzt) bzw. Leichenschauschein
  • Geburtsurkunde (bei Ledigen) oder Auszug aus dem Familienbuch (bei Verheirateten), evtl. die Heiratsurkunde
  • Bei geschiedenen Eheleuten wird das rechtskräftige Scheidungsurteil und die Heiratsurkunde/Auszug aus dem Familienbuch
  • Bei Verwitweten: Auszug aus dem Familienbuch mit Sterbeeintrag des Ehepartners oder Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Wenn vorhanden die Versichertenkarte der jeweiligen Krankenkasse
  • Ggf. vorhandener Bestattungsvorsorgevertrag und die dazu gehörigen Versicherungsunterlagen

Diese Dinge sind von den Angehörigen zu erledigen

  • Adressen für Trauerbriefe Zusammenstellen
  • Erbschein beantragen und Testament eröffnen lassen (evtl. einen Notar zu Rate ziehen)
  • Wohnung, Telefon, Zeitungsabonnements und ggf. Mitgliedschaften in Vereinen kündigen
  • Eine Regelung/Verteilung über die Haus-/Wohnungsschlüssel treffen
  • Ggf. Nachsendeantrag bei der Post beantragen
  • Daueraufträge bei Banken/Sparkassen ändern und Fälligkeiten von Terminzahlungen überprüfen
  • Evtl. Versorgung von Haustieren und Blumen/Pflanzen
  • Regulierung der Heizung und verschließen aller Fenster
  • Ggf. ein vorhandenes KFZ um-/abmelden und die Versicherung informieren
  • Den Rentenanspruch bei der jeweiligen Behörde geltend machen (z.B. Landesversicherungsanstalt oder Bundesversicherungsanstalt Berlin!)
Top